Outdoor Trends 2020

Outdoor Trends 2020 - Header

SPA Deluxe hat sich umgeschaut und die wichtigsten Trends für die Outdoor-Saison 2020 aufgespürt. Hier wird ganz klar deutlich: Möbel und Accessoires lassen ihre bisherige “Starre” hinter sich und sind geprägt von einer neuen Flexibilität, Mobilität und Multifunktionalität. Damit wird es draußen alles, nur nicht langweilig!

1. Modulare Möbel

Ob Outdoor-Küche, Sitzgruppe oder Tisch – modulare Systeme haben sich zu einer beliebten Methode entwickelt, um den Außenraum individuell zu gestalten. Anstatt an ein vorgegebenes Produkt gebunden zu sein, das vielleicht nur zum Teil auf die eigene Terrasse passt, kann man Größe und Form selbst bestimmen. Vor allem kleine Räume profitieren von modularen Möbeln, die sich bei Bedarf erweitern und umfunktionieren lassen. Auf einem Balkon oder einer Dachterrasse ist es besonders praktisch, wenn z.B. der Tisch bei spontanem Besuch auch als zusätzliche Sitzfläche genutzt werden kann. Hier etwas wegnehmen, dort etwas dazustellen – das modulare Prinzip macht es einfach, den Außenbereich auf den jeweiligen Anlass und die Personenanzahl abzustimmen.

Menschen, die regelmäßige Veränderungen lieben, können bei modularen Möbeln nach Lust und Laune kombinieren und immer wieder neu gestalten – ob jedes Jahr oder jede Woche. Viele Möbelsysteme verwenden innerhalb eines modularen Systems unterschiedliche Materialien wie Kunststoff, Holz und Beton. Man muss sich nicht für ein bestimmtes Material entscheiden, sondern kann sie nach Belieben kombinieren, um den Look optisch aufzulockern und abwechslungsreich zu gestalten. Es legt den Grundstein dafür, einen Außenbereich nach persönlichem Geschmack zu verwirklichen und durch individuelles Modulieren Unikate zu schaffen.

2. Feuerstellen

Ein knisterndes Feuer verbreitet Gemütlichkeit und wird schnell zum Treffpunkt von Entspannung und geselligem Beisammensein. Deshalb erobern Outdoor-Feuerstellen immer mehr heimische Gärten und Terrassen – auch in Form von Feuerschalen oder Außenkaminen. Sie lassen die raue, mystische, unverfälschte Seite der Natur neu aufleben. Neben dieser besonderen Atmosphäre spenden die Flammen natürliches Licht und Wärme. Hier kommt man gerne zusammen, erzählt sich Geschichten oder beobachtet einfach nur den nächtlichen Himmel. Die behagliche Wärme erlaubt Gartenbesitzern, ihre persönliche Outdoor-Saison zu verlängern und abends auch noch zu späterer Stunde draußen zu sitzen.

Der funktionale Minimalismus kommt auch bei den Feuerstellen zum Tragen: Mit dem passenden Grillrost oder einem Spieß lassen sich über dem Feuer viele Köstlichkeiten zubereiten. Manche Outdoor-Feuerstellen besitzen die Höhe oder Form eines Loungetisches, sodass man es sich darum herum bequem machen kann. Größere Feuerstellen mit einer breiten Umrandung bieten zudem eine angenehme Sitzgelegenheit und Ablagefläche. Dem Trend entsprechend kennzeichnen ein reduzierter Look und geometrische Formen das Design von moderner Feuerschale oder dem Außenkamin. Neben runden Feuerstellen prägen gerade Linien die Optik.

Outdoor Trends 2020 - Feuerstellen

3. Daybed

Immer mehr Menschen verlagern den heimischen Wohnraum nach draußen, deshalb haben Outdoor-Küchen, Loungemöbel & Co. Hochsaison. Da darf ein Bett an der frischen Luft natürlich auch nicht fehlen. Das lädt vor allem tagsüber zum Ausruhen, Entspannen und Träumen ein. Bei schönem Wetter braucht man sich also für ein Nickerchen am helllichten Tage nicht mehr ins Haus zu begeben, sondern kann es sich auf einem Daybed unter freiem Himmel gemütlich machen. Dafür sind viele Modelle verstellbar oder verfügen über ein Dach, dass als Sonnen- und Sichtschutz fungiert.

Anders als beispielsweise eine Sonnenliege ist ein Daybed angenehm gepolstert und hat eine bequeme Matratze. Da es sowohl schmale als auch Doppelbetten für draußen gibt, können auch kleine Außenbereiche wie Balkon oder Dachterrasse damit ausgestattet werden. Verschiedene Designs lassen viel Spielraum für eine individuelle Gestaltung. Minimalismus und der Verzicht auf verspielte Details sind auch bei modernen Daybeds vorherrschend. Runde Formen, die mit Dach an eine aufgeklappte Muschel erinnern, sind genauso beliebt wie geradlinige Modelle.

4. Lamellendächer

Weil Flexibilität und die Anpassung an persönliche Bedürfnisse outdoor hoch im Kurs stehen, erfreuen sich Lamellendächer von Renson immer größerer Beliebtheit. Die vielseitigen Terrassenüberdachungen schützen nicht nur Loungemöbel, Outdoor-Küche oder Außenwhirlpool – sie dienen gleichzeitig auch als Sonnen-, Sicht- und Insektenschutz. Auf Wunsch erhält man einen rundum geschlossenen Raum mit Seitenelementen aus Holz, Glas oder Tuch. Das Praktische an den Lamellen ist, dass man sie per Funkhandsender beliebig ausrichten und somit Licht genießen kann, ohne geblendet zu werden. Sowohl Sonnenanbeter als auch Schatten-Liebhaber kommen auf ihre Kosten.

Unter dem Lamellendach ist man vor Regen, Wind und Schnee bestens geschützt. Integrierte Wasserableitungskanäle in den Lamellen führen Regenwasser kontrolliert ab. Nach einem Schauer kann man die Sonne sofort wieder hereinlassen kann, ohne dass die Möbel darunter nass werden. Es entsteht damit ein erweiterter Wohnraum, den man nicht nur im Sommer nutzen kann. Um die Wohlfühl-Atmosphäre zu verstärken, kann das Lamellendach mit Heiz- und Lichtelementen ausgestattet werden. Das sorgt für ein individuelles Design – zumal jede Konstruktion eine individuelle Maßanfertigung ist und man die Wahl zwischen einer freistehenden oder einer Fassaden-Montage hat.

5. Hygge-Design

Der nordische Begriff “Hygge” beschreibt das Gefühl von Gemütlichkeit, Glück und Zufriedenheit. Seit einiger Zeit ist es hierzulande zu einem wahren Kultwort mutiert – vor allem in der Einrichtungsbranche. Hygge funktioniert selbstverständlich nicht nur drinnen – schon gar nicht in Zeiten, in denen man den Wohnraum zunehmend nach draußen verlagert. Dementsprechend folgen immer mehr Outdoor-Accessoires dem Nordic Living Trend – einem Mix aus Minimalismus und Natürlichkeit, der Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt.

Bestes Beispiel für das Hygge-Design sind die multifunktionalen Stehleuchten und Öllampen von KOODUU, einem niederländisch-dänischen Designer-Team. Sie spenden nicht nur angenehmes Licht, sondern können gleichzeitig als Getränkekühler benutzt werden. Darüber hinaus besitzen sie einen integrierten Bluetooth-Lautsprecher, sodass auch jederzeit für Musik gesorgt ist. Dank des sauberen Gestaltungskonzepts fallen weder die Bedientasten noch der Lautsprecher als solche ins Auge. Die ovalen Stehleuchten sind besonders raffiniert, da sie einen Henkel besitzen, der ihnen nicht nur optisch das gewisse Etwas verleiht, sondern sie auch mobil macht. An warmen Sommerabenden kann man Licht, Musik und Getränke ganz einfach nach draußen holen.

Outdoor Trends 2020 - Hygge-Design Stehlampe
Outdoor Trends 2020 - Hygge Öllampen

Fazit

Die Outdoor Saison 2020 wird vielseitig und gemütlich. Flexible und multifunktionelle Möbel und Accessoires bieten für den Aufenthalt im Garten oder auf der Terrasse einen Mehrwert. Der Fokus liegt darauf, den Außenbereich über den Sommer hinaus nutz- und bewohnbar zu machen und dabei die schönen Seiten der Natur zu genießen. Das Design bleibt minimalistisch und nimmt geometrische Formen an, folgt aber gleichzeitig einer angenehmen Gemütlichkeit, die im Begriff “Hygge” zum Ausdruck kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.