Die richtige Wahl?

 
 Kein Wunder, dass Sie auf der Suche nach einem stilsicheren und qualitativ hochwertigen Whirlpool früher oder später bei Villeroy & Boch landen. Vor vielen Jahren – und noch heute für manche – bekannt für Porzellan, konnte sich der Hersteller vor allem in den letzten Jahren zu einem wichtigen Whirlpool-Anbieter etablieren. Dieser Erfolg hätte nicht ohne den hohen qualitativen Standard und das moderne zeitlose Design funktionieren können.
Gerade bei Outdoor Whirlpools, die ohne Pause allen Wetterverhältnissen trotzen, spielt die robuste Gestaltung eine sehr große Rolle. Wenn, wie bei den Villeroy & Boch Whirlpools, auch noch die Technik auf Langlebigkeit ausgelegt ist und fast ohne Wartung auskommt,  dann spielt man nicht ohne Grund in der ersten Whirlpool-Liga mit.
 
 

Welches Modell passt zu meinen Anforderungen? 

 
Welches Modell für Sie das Richtige ist, lässt sich an vielen Eigenschaften ausmachen. Die erste Frage ist immer die Größe des Whirlpools, was sicherlich damit zusammenhängt, wo er später mal stehen soll. Auf der Terreasse, im Garten oder vielleicht in der eigenen SPA Anlage? Wir haben schon von Häuserdächern über luxuriöse Villen in Afrika zu Großstadtwohnungen mit Balkon die verschiedensten Kunden dem passenden Villeroy & Boch Whirlpool beliefert.
Mit der Wahl der Größe, wird meist auch der Platz für die maximale Personenanzahl bestimmt, die gleichzeitig Platz für ein Badevergnügen hat. Möchten Sie mit Ihrem Lebensgefährten / Ihrer Lebensgefährtin in Ihrer Wohnung in der Stadt ein SPA Erlebnis zu zweit genießen, dann werden Sie vielleicht mit dem R5L oder dem Just Silence Compact die beste Wahl treffen.
 
Anders sieht es aus, wenn Sie einen Whirlpool suchen, den Sie am Wochenenden mit Freunden nutzen oder eine größere Familie haben und das Gerät im großen Garten aufstellen möchten. Wenn Sie sich in diesem Fall nicht wie in einer Sardinenbüchse fühlen wollen, empfiehlt sich ein größeres Modell, welches mehr Platz für mehr Badegäste bietet. Hier bieten sich z.B. der X8, der A8, der A7 oder der Just Silence an.
 
 

Die wichtigsten Kaufargumente vergangener Käufer

 
 Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass oft zwei andere Aspekte der ausschlaggebenden Grund für den Kauf sind. Der erste Grund, den dürften die meisten Leser nachvollziehen können, ist das Design bzw. die Gestaltung des Whirlpools. Schließlich gibt man teilweise sehr viel Geld aus und plant im Normalfall den Pool viele Jahre zu behalten. Zusätzlich muss sich das Design mit der vorhandenen Einrichtung bzw. Gestaltung des Außenbereichs vertragen, um sich keinen „Stilbruch“ nach Hause zu holen. Und das der eigene Geschmack, der ja bekanntlich von Person zu Person unterschiedlich ist, getroffen werden muss, ist wohl das Größte „Hindernis“ beim Whirlpool Kauf. Da sich viele Jahrzehnte das Holzdesign von Jacuzzi als Standard in der Whirlpool-Gestaltung etabliert hat, hat so manch ein Interessent verständlich das Gefühl in etwas Altbackenes zu investieren. Andere wiederrum schwören auf die bekannte Holzoptik, die zu einem echten Jacuzzi (umgangssprachlich von vielen für „Whirlpool“ genutzt) gehört, wie das Blubbern des Wassers.
 
Der andere, für uns persönlich wichtigste Grund, ist der Sitz- und Liegekomfort. Nicht selten kommt es vor, dass ein Kunde mit dem Interesse an einem speziellen Wunschmodell in unserer Ausstellung kommt und sich nach mehrmaligem Probeliegen auf unterschiedlichen Pools, für ein ganz anderes Modell entscheidet. Nach unserer Erfahrung ist der Villeroy & Boch Whirlpool Just Silence der größte Kundendieb für andere Modelle und Anbieter. Oft erkennt man schon nach wenigen Sekunden einen spürbaren Unterschied im Komfort, was letztendlich auch zur Kaufentscheidung beiträgt. Es lohnt sich also die Pools, egal wo man Sie schlussendlich kauft, auf Komfort zu testen und sich einfach mal reinzusetzen oder -legen. Sie werden erstaunt über den Unterschied von Modell zu Modell und Anbieter zu Anbieter sein. Nach einem erfolgreichen Test vor Ort können Sie ja immer noch günstig bei einem Online-Anbieter, wie Spadeluxe.de versteht sich, den Kauf tätigen.
 
Besitzen Sie schon einen Whirlpool und haben Sie schon einmal den Kaufprozess am eigenen Leib erlebt? Wie lief es bei Ihnen? Was war der ausschlaggebende Grund für den Kauf Ihres heimischen Whirlpools?
 
Oder befinden Sie sich gerade in der Findungsphase und konnten obige Tipps gut gebrauchen? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen beim Kauf eines Whirlpools, wir würden uns freuen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.