Beratung unter 02536 344300
whirlpool-Beratung-nett-a
Wir beraten Sie gerne!
02536 344300
gartentrends-2022-spadeluxe

Das sind die Gartentrends 2022

Veröffentlicht am

Anfang des Jahres träumen wir schon von Frühling und Sommer in der Wohlfühloase im eigenen Garten. Damit alles rechtzeitig für die ersten warmen Temperaturen fertig ist, wird es jetzt Zeit, den Garten, die Terrasse oder den Balkon auf die Saison vorzubereiten. Doch welche Elemente, Materialien und Farben sind 2022 angesagt? Und wie lässt sich der Outdoor-Bereich modern gestalten?

Inhalt

Stilvoll unter freiem Himmel wohnen

Jedes Jahr wird der Garten aus dem Winterschlaf erweckt, auf die Saison vorbereitet und mit neuen Inspirationen perfektioniert. Auch 2022 gibt es wieder Trends, die den Outdoor-Bereich zur besonders modernen Wohlfühloase mit hoher Qualität und stilvollem Ambiente machen. Im Vordergrund stehen unter anderem Outdoor-Wohnzimmer, Outdoor-Küchen, Wellness, Garten-Homeoffice und stilvolle, smarte Leuchten wie Lichterketten oder Lampions. Die Grenzen zwischen Innenraum und Garten verschmelzen und geben dem Alltag so einen grünen Anstrich mit viel frischer Luft.

Freiluftwohnzimmer – den Alltag draußen verbringen

Sich draußen mit einem Outdoor-Wohnzimmer wohlfühlen und stilvoll relaxen: das bleibt auch in diesem Jahr einer der wichtigsten Outdoor-Living-Trends. Mit einer durchdachten Gartenplanung wird der eigene Outdoor-Bereich in ein zweites Wohnzimmer verwandelt. Besonders gut gelingt das Freiluftzimmer, wenn Möbel in Wohnzimmeroptik die Terrasse, den Garten oder den Balkon erobern. So entsteht ein gemütlicher Lebensmittelpunkt für die Sommermonate. Outdoor-Möbel in Wohnzimmeroptik halten dabei aber auch beispielsweise Regenschauern stand, denn sie sind wetterfest.

Je nach Platz bieten sich verschiedene Elemente für die Wohlfühl-Oase an: Die Basis für einen gelungenen Außenbereich besteht meist aus einer Stuhlgruppe oder Sitzbänken mit Esstisch für gemütliche Essen mit Familie und Freunden. Das Ensemble wird durch bequeme Loungemöbel als Sofaersatz, Relaxsesseln oder Daybeds ergänzt – natürlich alles mit angenehmer Polsterung. Wer etwas weniger Platz zur Verfügung hat, kann sich für eine gepolsterte Loungegarnitur mit Outdoor-Tisch entscheiden – hier lassen sich sowohl gemütliche Cocktail-Abende mit Canapés verbringen als auch den Latte Macchiato mit hochgelegten Beinen in der Sonne genießen.

Nachhaltige Möbel in schlichter Eleganz

Neben dem Ensemble und einem minimalistischen Design der Outdoor-Möbel ist dieses Jahr die Nachhaltigkeit der Materialien im Trend. Gartenmöbel aus Holz sind inzwischen echte Outdoor-Klassiker und im Jahr 2022 dennoch angesagt. Anders als früher präsentieren sich Holzmöbel für draußen aber in ihrer natürlichen Schönheit, sodass Maserungen gut sichtbar bleiben. Diese können auch aus recyceltem Holz bestehen. Darüber hinaus gibt es Produkte mit recyceltem Meeresplastik.

Besonders stilvoll und langlebig kann auch eine Kombination verschiedener Stoffe wie recyceltes Holz, Edelstahl, Aluminium oder Geflecht sein. Im Trend ist auch wetterfestes Rope – also gefärbte Seile und Gurte, die bei Arm- oder Rückenlehnen zum Einsatz kommen.

Neben den Materialien hat auch das Design der Luxusmöbel eine starke Auswirkung auf den Wohlfühlcharakter des Outdoor-Lebensraums. Natürlich elegant sind zum Beispiel Möbel mit organischen Formen – beispielsweise dynamische Rundungen – für Garten und Terrasse. Optische Leichtigkeit und klare Linien zeichnen diesen von der Natur inspirierten Gartenmöbeltrend aus.

Moderne Gartengestaltung: Wohnzimmer-Look nachstylen

Auch wenn die Gartenmöbel schlicht und elegant in ihrer Farbgebung sind, kann ihnen mit Deko-Elementen noch ein individueller Touch verliehen werden. Farbtöne wie Cappuccino und Beige oder gedecktes Weiß bis hin zu Grüntönen verleihen diesem zeitlosen Stil einen natürlichen Ton. Aber auch für Gartenliebhaber, die es etwas akzentuierter mögen, bieten sich farbige Zier-, Sitz- und Liegekissen an. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass alle Möbel und Farben miteinander harmonieren.

Im Jahr 2022 wird in individuellen Gärten besonders der Boho-Stil zu sehen sein – Patchwork-Kissen, gemusterte Outdoor-Teppiche und fröhliche Accessoires in Ibiza-Style, um zu Hause ein Urlaubsgefühl zu kreieren. Auch Leinwand-Installationen für romantische Filmabende unter Lichterketten liegen im Gartentrend.

Live-Cooking mit Küche im Garten

Dieses Jahr liegt ein besonderes Augenmerk darauf, alle alltäglichen Aktivitäten ins Freie zu verlegen – so auch das Kochen. Definitiv im Trend sind dabei zum Beispiel Alleskönner-Grille: Diese sind in der Regel mit verschiedenen Grillplatten, Kochplatten und Ofen-Funktionen ausgestattet. Aber auch ganze Küchenzeilen mit Kühlschränken gibt es für den Garten – dafür bietet sich ein Gartenpavillon an. Denn ein Pavillon macht das eigene Grün zu einem ganzjährig nutzbaren Wohnraum – so kann auch im Herbst noch draußen gegrillt werden. Er spendet Schatten bei Sonne und Schutz bei Regen.

Eine eigene Wellness-Oase

Die letzten beiden Jahre waren die der Pool-Liebhaber und der Trend setzt sich auch in diesem Jahr fort. Viele haben erkannt, dass das eigene Heim zur Wellness-Oase werden kann – ob mit selbst gebautem Pool, Luxus-Whirlpool oder Sauna im Garten. Ein Gesamtkonzept bietet das hauseigene Open-Air Spa, wenn hochwertige und stilvolle Materialien eingesetzt werden.

Dazu zählen zum Beispiel langlebige Natursteine wie Granit, Muschelkalk, Gneis oder Schiefer. Diese lassen sich hervorragend als Belag für Sitzplätze, Treppen, Gehwege oder als Trockenmauer vor der Terrasse einsetzen. Auch echtes Holz ist ein Hingucker und hat eine wohltuende Ausstrahlung. Es eignet sich ebenfalls bestens für Sitzplätze und Wege, Hängegerüste und Pergolen oder kleine Brücken. Im Sinne der Nachhaltigkeit sind hier heimische Hölzer zu bevorzugen.

Mit der richtigen Beleuchtung: Gartenzauber in der Dämmerung

Wohnzimmermöbel, Blumen, Skulpturen, Wellness – es gibt viele Elemente, mit denen der Garten zu einer Wohlfühloase wird. Die perfekte Inszenierung des kleinen Paradieses lässt sich dabei mit einem Gartenbeleuchtungs-Konzept umsetzen.

Lichtakzente strukturieren den Garten und schaffen räumliche Tiefe. Zudem entsteht ein Gefühl der Sicherheit, da nicht mehr komplett ins Schwarze geschaut wird. Das hilft beim Entspannen und Ausruhen. LED-Leuchten sollten dabei so positioniert werden, dass sie bei Tageslicht wenig auffallen und die „Tagesgestaltung“ nicht stören – dafür aber nachts Akzente setzen. Dies kann auch in verschiedenen Ecken im Garten der Fall sein – ein Dekorationselement im Beet wird anders inszeniert als die Sitzecke.

Zum Beispiel können Skulpturen oder Kunstwerke im Rasen oder im Beet mit einem Strahler angeleuchtet werden. Auch durch das Anstrahlen von Bäumen und Sträuchern entsteht eine besondere Stimmung. Eingebaut im Terrassenboden schaffen Bodenstrahler eine gemütliche Atmosphäre beim gemeinsamen Grillabend mit der Familie oder weisen den Weg.

Extra Tipp

Um den Garten und die Wellness-Oase möglichst entspannt und zeitintensiv nutzen zu können, bietet es sich an, einige nötige Routine-Aufgaben zu automatisieren. Warum nicht einen Großteil wiederkehrender Gartenarbeiten von technischen Hilfsmitteln erledigen lassen? Beispiele dafür sind ein automatisches Bewässerungssystem, ein Mähroboter oder Smarte Beleuchtung, die Sie mit einem Klick in einer App ganz einfach starten können.

Dieses Jahr gilt es also, mit verschiedenen Elementen die höchstmögliche Aufenthaltsqualität im eigenen Garten zu schaffen – genau wie sonst auch im Innenraum. Dazu gehören ein modernes und nachhaltiges Outdoor-Wohnzimmer, eine praktische Outdoor-Küche und Gestaltungshighlights wie Dekoration im Boho-Stil und eine smarte Gartenbeleuchtung.

was-kostet-ein-whirlpool-youtube-thumbnail

Möchten Sie Ihren Garten mit einem Whirlpool auf ein neues Level bringen und fragen sich welche Kosten auf Sie zukommen? Wir erklären es Ihnen im Detail in unserem Beitrag samt Video.

Zum Beitrag & Video

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen