Bis zu 40% sparen bei Ausstellungsstücken!
Bis zu 40% sparen bei Ausstellungsstücken!
Beratung unter 02536 344300
spadeluxe-beratung-jetzt-anrufen
Wir beraten Sie gerne!
02536 344300
Whirlpool Wärmepumpe Beitrag

Whirlpool Wärmepumpe

Veröffentlicht am

Ob Klimawandel oder steigende Energiepreise: Es gibt viele Gründe, um den eigenen Outdoor-Whirlpool oder Swim Spa möglichst energieeffizient zu heizen. Viele Spas auf dem Markt lassen sich mittlerweile mit einer Wärmepumpe betreiben. Erfahren Sie, welche Voraussetzungen dafür nötig sind, worauf Sie achten müssen und wie Sie die Heizkosten Ihres Whirlpools auf ein Minimum reduzieren.

Inhalt

1 Whirlpool mit Wärmepumpe heizen?

Ob Swimming Pool, Swim Spa oder Whirlpool: Immer häufiger werden Wasserbecken im Außenbereich über eine Wärmepumpe anstatt der internen Poolheizung beheizt. Hier sind die wichtigsten Fragen zu diesem Thema.

1.1 Wie funktioniert die Wärmepumpe?

Wärmepumpen folgen einem einfachen Prinzip: Sie entziehen der Umgebung – entweder der Luft, dem Wasser oder der Erde – Wärme, die dann für andere Zwecke genutzt werden kann: z.B. zum Heizen von Innenräumen. Oder eben zum Heizen eines Swimming Pools oder Außenwhirlpools.

Whirlpool Wärmepumpe heizen

Eine Luft-Wärmepumpe beispielsweise besteht u.a. aus einem Aluminium-Gehäuse, einem Ventilator, einem Wärmetauscher mit Kältemittel, einer Pumpe und einem Filter. Aufgestellt in der Nähe des Whirlpools saugt sie über den Ventilator warme Luft aus der Umgebung an. Diese gelangt in verdichteter Form in den Wärmetauscher. Er besitzt ein Titanrohr, das mit Aluminium-Lamellen ausgestattet ist. Die Lamellen nehmen die Wärme auf und übertragen sie auf das Titanrohr, das sie wiederum an das Wasser im Whirlpool abgibt.

Der nächste Schritt im Kreislauf der Luft-Wärmepumpen besteht darin, dem Wärmetauscher erkaltetes bzw. abgekühltes Poolwasser mittels der Pumpe wieder zurückzuführen. Direkt vor dem Wärmetauscher befindet sich deshalb der Filter, der das Wasser zusätzlich zu den Whirlpool-eigenen Filtern reinigt.

Whirlpool Wärmepumpe Nutzung

1.2 Ist jeder Whirlpool geeignet?

Theoretisch ist jeder Außenwhirlpool lässt sich mit einer Wärmepumpe verwenden. Immer mehr Hersteller fertigen ihre Aussenwhirlpools so, dass sie eine Voreinstellung für einen Wärmetauscher besitzen oder optional damit ausgestattet werden können. In diesem Fall ist bereits alles vorkonfiguriert.

Die erforderliche Technik kann aber auch nachträglich in den Whirlpool eingebaut werden.

Whirlpool Wärmepumpe Lautstärke

1.3 Ist jede Wärmepumpe geeignet?

Für Outdoor-Whirlpools und Swim Spas werden in der Regel Luftwärmepumpen benutzt. Da sie die Energie – auch über den Sommer hinaus – direkt aus der Luft entnehmen, müssen sie nicht unterirdisch oder anderweitig aufwändig installiert werden. Man stellt sie einfach in der Nähe des Spas auf. Die Leistung der Wärmepumpe hängt immer von der Poolwasser-Menge ab.

1.4 Worauf achten?

Sollen Verwendung und Betrieb der Pool-Wärmepumpe uneingeschränkt ablaufen, gilt es, einige Punkte zu beachten. Zunächst sollte die Pool-Wärmepumpe von hoher Qualität sein, damit sie lange hält, und über eine entsprechende Garantie verfgügen. Wie auch der Whirlpool benötigt auch die Wärmepumpe zunächst einen ebenen, sicheren Untergrund. Ihr Standort befindet sich idealerweise in der Nähe des Whirlpools.

Whirlpool Wärmepumpe Winter

Bei der Wahl ihres Stellplatzes sollte man darauf achten, in welche Richtung die kalte Luft entweicht. Ungünstig ist z.B. ein Platz neben Zugluft-empfindlichen Pflanzen oder der eigenen Sonnenliege – letzteres auch wegen der Lautstärke der Wärmepumpe. Ebenfalls zu berücksichtigen ist, dass sich die Pool-Wärmepumpe auf derselben Höhe wie der Whirlpool befindet, um einen konstanten Wasserdruck zu gewährleisten. Die Rohrleitungen, die die Pumpe mit dem Spa verbinden, sollten nicht verschlungen sein, sondern gerade liegen.

Außenwhirlpools sind – bis auf Plug & Play Modelle – winterfest. Entsprechend können Whirlpool-Wärmepumpen theoretisch das ganze Jahr betrieben werden. Mit fallender Außentemperatur sinkt allerdings ihre Effizienz. Die gute Nachricht ist, dass sich aber erst bei ca. -10 C° die Whirlpool-Heizung wieder mehr lohnt.

Whirlpool Wärmepumpe Installation

Wer seinen Whirlpool mit einer Pool-Wärmepumpe nachrüsten möchte, sollte die technischen Angaben berücksichtigen. Wärmepumpe und Steuerelement des Whirlpools sollten vom selben Hersteller sein, um eine problemlose Signalübertragung zu gewährleisten. Am besten ist, sich umfassend beraten zu lassen. Insbesondere für die Installation holt man sich am besten einen Fachmann nach Hause.

Nur ein qualifizierter Elektriker mit Erfahrung und dem nötigen Know-How sollte den Anschluss vornehmen. Dieser weiß auch genau, an welcher Stelle am Whirlpool die Wärmepumpe angeschlossen werden muss – nämlich hinter dem Filter. Zu- und Ableitung dürfen also nicht verwechselt werden.

Whirlpool Wärmepumpe nachrüsten

1.5 Whirlpool mit Wärmepumpe nachrüsten?

Ein Outdoor-Whirlpool kann auch nachträglich mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden. Auf eine beliebige Pool-Wärmepumpe zurückzugreifen, ist allerdings die falsche Entscheidung.

Die Wahl sollte sich zum einen am Hersteller des Steuerelements orientieren. Zum anderen ist das Fassungsvermögen des Außenwhirlpools entscheidend: Je mehr Liter Wasser er aufnimmt, desto leistungsstärker muss sie sein. Für einen großen Whirlpool kommt also nur eine Wärmepumpe mit entsprechend viel Leistung in Frage, für einen Swimming Pool müsste noch mehr Power her.

2 Whirlpool günstig heizen

Bei großen Schwimmbecken muss eine Pool-Heizung große Mengen Wasser erwärmen – das kann teuer werden. Die Heizung in einem Whirlpool hat zwar mit vergleichsweise geringeren Wassermengen zu tun, doch die Energiekosten lassen sich auch hier minimieren.

2.1 Kostenersparnis durch Wärmepumpe

Indem Wärmepumpen natürliche und somit kostenlose Energiequellen nutzen, um die Wassertemperatur aufzuheizen, lässt sich deutlich Strom sparen. Denn die Whirlpool-eigene Heizung gehört zu den Komponenten, die am meisten Energie verbrauchen – und den Großteil der Betriebskosten ausmachen. Damit die Pool-Wärmepumpe die natürliche Energie umwandeln kann, benötigt sie selbst – genauer: der Motor für den Ventilator und die Heizmittelpumpe – natürlich auch erst einmal Energie. Kommt diese nicht durch ein Solarpanel zustande, wird dafür ganz klassisch auf Strom zurückgegriffen. Für den Motor wird jedoch deutlich weniger davon verbraucht als für die Produktion der Heizwärme.

Whirlpool Wärmepumpe Spadeluxe

Wie viel man bei seinem Outdoor-Whirpool im Detail durch eine Wärmepumpe sparen kann, hängt natürlich von mehreren Faktoren ab – allen voran den Strompreisen. Aber auch Umgebungstemperatur, Nutzungshäufigkeit und -dauer sowie die individuelle Betriebsroutine beim Aufheizen wirken sich auf die Stromkosten aus. Wie lange dauert der Heizprozess, wie viel Leistung hat die Heizung und wie hoch sind die Temperaturgefälle?

Das Aufheizen der Wassertemperatur sollte möglichst schnell gehen, bei minimalem Energieaufwand pro °C. Ein realistischer Wert ist, dass sich nach Anschluss einer Wärmepumpe an den Whirlpool bis zu 75% Strom-Kosten einsparen lassen. Das beste Beispiel hierfür ist die Hybrid-Wärmepumpe des Herstellers Vortex.

2.2 Hybrid-Wärmepumpe von Vortex

Dank moderner Spa-Technologie liegen Whirlpools und Swim Spas von Vortex in Sachen Energieeffizienz ohnehin ganz weit oben. Mit Hilfe der intelligenten Steuerung können z.B. bestehende Energiereserven in Echtzeit erkannt und genutzt, Heizzyklen an persönliche Betriebsmuster angepasst und Tarifspitzenzeiten von Stromanbietern umgangen werden. Dazu hat Vortex die Hybrid-Wärmepumpe entwickelt, mit die das Wasser schnell und sparsam aufheizt und es an besonders heißen Tagen auch herunterkühlen kann.

Whirlpool Stromverbrauch Vortex Wärmepumpe - Spadeluxe

Eine normale Whirlpool-Heizung wandelt 1 kW Elektrizität in 1 kW Wärme um. Mit der Hybrid-Wärmepumpe von Vortex entstehen aus 1 kW Elektrizität 5 kW Wärme.

Ein eigens durchgeführter Test am Vortex Nitro zeigt, dass der Stromverbrauch des Spa mit Wärmepumpe um ca. 75% sinkt. Dazu wurde der Whirlpool outdoor an einen Stromzähler angeschlossen und die Temperatur konstant auf 37,5 °C gehalten.

Das Test-Ergebnis beträgt 3 kWh pro Tag. Dabei wurde der sogenannte Windchill-Faktor – der Unterschied zwischen gefühlter und tatsächlicher Lufttemperatur – bereits mit berücksichtigt.

ZU DEN VORTEX WHIRLPOOLS

Whirlpool Wärmepumpe Solarenergie

2.3 Wärmepumpe + Photovoltaik-Anlage

Den Whirlpool komplett ohne Strom heizen? Auch das ist möglich. Dazu kombiniert man die Wärmepumpe mit einer Photovoltaik-Anlage – kurz PV. Vortex hat dafür ein spezielles Solarpanel entwickelt, das an den Wasserkreislauf angeschlossen wird. Die Energie für den Motor der Wärmepumpe wird dann über eine natürliche Wärmequelle bezogen: die Sonne.

Diese Kombination hält den Preis für die Stromkosten so niedrig wie möglich – man kann den Whirlpool teils zum 0-Tarif heizen. Zudem handelt es sich – gerade mit Blick auf die Zukunft – auch um eine 100% ökologische und nachhaltige Lösung. So können Whirlpool-Besitzer gleichzeitig sparen, einen Beitrag für die Umwelt leisten und für eine entsprechend entspannte Stimmung beim Sprudelbad sorgen.

MEHR ZU PV-ANLAGEN FÜR WHIRLPOOLS

3 Fazit

Wärmepumpen wandeln natürliche Energie aus Sonne, Luft oder Wasser in Wärmeenergie um und bieten somit eine umweltfreundliche, effektive und preiswerte Alternative zu klassischen Energieträgern. Auch für einen Swimmingpool, Whirlpool oder Swim Spa kommen Wärmepumpen in Frage. Eine elektrische Poolheizung in einem großen Schwimmbecken verbraucht eine Menge Strom – viele Gartenbesitzer überwintern deshalb ihren Swimmingpool anstatt ihn zu heizen. Und auch bei Whirlpool und Swim Spa stellt die interne Heizung einen deutlichen Kostenfaktor dar. Viele Hersteller produzieren Wärmepumpen-kompatible Modelle, die sofort mit einer passenden Whirlpool-Wärmepumpe erhältlich sind oder nachgerüstet werden können. Der Heiz-Vorgang wird auch dann ganz normal über die Whirlpool-Steuerung geregelt.

Grundsätzlich richtet sich die Leistung von Pool-Wärmepumpen an der Pool-Größe bzw. Menge des Wassers aus. Ein großer Whirlpool setzt auch eine höhere Heizleistung voraus. Im Vorfeld gilt es, die technischen Angaben zu studieren. Selbst im Winter ist die Luft noch warm genug, sodass die Wärmepumpe praktisch das ganze Jahr die interne Pool-Heizung ersetzen kann. Erst wenn die Außentemperatur einen zweistelligen Minuswert erreicht, ist die Poolheizung effektiver.

Wie viel man letztendlich mit einer Pool-Wärmepumpe sparen kann, hängt von mehreren Faktoren ab, u.a. Füllmenge und Heizleistung des Außenwhirlpools, Nutzungsgewohnheiten oder Umgebungstemperatur. Am Test der Vortex Hybrid-Wärmepumpe zeigt sich, dass sich bis zu 75% der Heizkosten einsparen lassen. Das Maximum an Ersparnis – und Umweltfreundlichkeit – erreicht man durch die Kombination einer Pool-Wärmepumpe mit einer PV-Anlage.

Wer sich einen Whirlpool oder Swim Spa mit einer Wärmepumpe anschaffen oder nachrüsten möchte, sollte sich zunächst im Rahmen einer Fachberatung informieren und die Installation sowie später die Wartung ebenfalls von einem Fachmann durchführen lassen. So ist für Sicherheit gesorgt und gewährleistet, dass die anspruchsvolle Technologie über einen einwandfreien Anschluss verfügt.

Vielleicht auch interessant für Sie

Auroom Saunahaus Gartenhaus - Spadeluxe Video

Was kostet eine Sauna?

Eine Sauna im eigenen Zuhause ist verlockend – ob kompakte Saunakabine als Teil des Wohnraums oder als Gartenhaus unter freiem Himmel. Doch welches Budget sollte man für eine Heimsauna einplanen? Und nach welchen Kriterien richtet sich der Sauna-Preis? Verschaffen Sie sich einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten und die Kosten-Zusammensetzung!

Weiterlesen
Was kostet ein Whirlpool Header Spadeluxe Video

Was kostet ein Whirlpool?

Im warmen Wasser eines eigenen Whirlpools entspannen, wann immer man möchte. Klingt traumhaft – wenn da nicht die Kosten wären. Doch wie hoch muss das persönliche Budget wirklich sein, um eine private Wellness-Oase zu realisieren? Erfahren Sie in diesem Ratgeber, mit welchen Kosten für einen Outdoor-Whirlpool Sie rechnen können, wie diese zustandekommen und worauf es vor dem Kauf ankommt!

Weiterlesen
Video

Stromverbrauch Whirlpool

Die gute Nachricht vorweg: Heutzutage muss kein Whirlpool-Besitzer mehr einen Schock beim Blick auf die Stromrechnung befürchten. Der Whirlpool-Stromverbrauch ist ein überschaubarer und vor allem beeinflussbarer Kostenpunkt. Erfahren Sie, welche Faktoren bei Whirlpool-Nebenkosten und -Stromverbrauch eine Rolle spielen und wie es gelingt, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten.

Weiterlesen

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen